Chia Samen auf Tour – mehr Kraft, Energie und Ausdauer

Seit kurzem habe ich Chia Samen in meinen Ernährungsplan integriert und nutze sie als Nahrungsergänzung im Alltag und auf Tour.

Chia Samen wurden schon von Urvölkern wie Maya und Azteken als nahrhaftes Grundnahrungsmittel und für Reisende und Krieger als Proviant benutzt.

Chia bedeutet übersetzt „Kraft“ und tatsächlich wurden die Samen bei den Aztekischen Kriegern als Überlebensmahlzeit vor Kämpfen eingesetzt.

Zwei Esslöffel Chia Samen in Wasser eingeweicht sollten eine Person für 24 Stunden stärken.

 

Was ist drin?

• 5x mehr Calcium als Vollmilch

• 15x mehr Magnesium als Brokkoli

• 4x mehr Ballaststoffe als Leinsaat.

• 10x mehr Omega-3 als Lachs

• 9x mehr Antioxidantien als Orangen

• 4x mehr Eisen als Spinat

 

Mehr Power

Chia Samen verfügen über ein ideales Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6-Fettsäuren und sind reich an Ballaststoffen. Nährstoffe wie Vitamin B, Kalzium, Kalium, Eisen, Phosphor, Zink und Kupfer sind ebenfalls zahlreich vertreten.

Durch ihre wasserspeichernde Eigenschaft geben Chia Samen ihre Kohlenhydrate langsamer ins Blut ab und sorgen somit für eine langanhaltende Nährstoffversorgung.

Schon kleinste Mengen liefern viel Energie Kraft und Ausdauer über einen langen Zeitraum hinweg.  Der Anteil an Antioxidantien bindet freie Radikale, also Schadstoffe die durch die Umwelt oder Ernährung aufgenommen werden.

 

Bikepacking Gear 002Bikepacking Gear 001

 

Verzehrmenge und Einsatz auf Tour

Empfohlen wird eine tägliche Verzehrmenge von 15g, teilweise auch 25g. Man geht aber auch davon aus das diese Menge bei den Urvölkern noch viel höher gewesen sein soll.

Ich fahre mit den 15g bisher ganz gut.

Chia Samen kann man praktischerweise auch bei sogut wie jedem Gericht verwenden, ich nutze sie im Alltag z.B. in Quark und Joghurt, Müsli oder auf Broten.

Auf Tour kann man eine Portion morgens in den Müsli mischen und abends in die Tütennudeln.

Für den Transport eignen sich leere Tic Tac schachteln ganz gut, die fassen gute 15g Chia Samen und man hat somit eine abgepackte Dosis für jeden Tourtag. Man kann die Samen natürlich auch gleich in die vorbereiteten Mahlzeiten geben.  Separat mitgeführt kann man allerdings noch etwas mehr anstellen, z.B.  die Samen in Wasser über Nacht quellen lassen, dadurch entsteht ein sogenannter Chia-Pudding den man mit Trockenfrüchten oder ähnlichem verfeinern kann.

 

Wirkung zusammengefasst

• Unterstützt die Verdauung und beugt Verdauungsbeschwerden vor (macht die Waldtoilette angenehmer)

• sättigt

• stabilisiert den Blutzuckerspiegel

• speichert Wasser und sorgt für langanhaltende Nährstoffversorgung

• wirkt als natürlicher Blutverdünner und zeigt sich Kreislaufregulierend

• sorgt für mehr Kraft, Energie und Ausdauer

 

Bezugsquelle

Borchers bff schwarze Chia Samen 500g

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.