Was ist Bikepacking?

was ist bikepacking2

Fahrradreisen 2.0

Bikepacking ist eine neue Variante des Fahrradreisens, wobei man versucht die Geländegängigkeit des Fahrrads zu erhalten, in dem man das Gepäck mehr in das Profil des Fahrrads integriert.

Durch starke Gewichtsreduzierung der mitgeführten Ausrüstung bleiben Fahrer und Fahrrad agil genug um auch anspruchsvolle Routen meistern zu können.

Ursprung

Entstanden ist das System bei Nordamerikanischen Langstreckenrennen, die sich oft über mehrere tausend Kilometer erstrecken.

Self supportet?

Man spricht hier auch von „self supported races“, was bedeutet, dass die Fahrer sich während der Tour komplett selbst mit Nahrungsmitteln, Wasser und Übernachtungsequipment versorgen müssen. Nahrungsmittel werden aber auch unterwegs nachgekauft, da man bei Routen von über 4000Km natürlich nicht den gesamten Nahrungsbedarf mitnehmen kann.

Quintessenz

Zusammengefasst heisst das, dass im Bikepacking die erhöhte Mobilität und Freiheit in der Streckenwahl im Vordergrund steht und anspruchsvolles Gelände oft bevorzugt wird.

 

Welches Fahrrad eignet sich für Bikepacking?